Frisuren

Tinsel Hair


Tinsel Hair – der neue Frisurentrend für Party, Silvester & Co.

Wer auf der nächsten Party so richtig auffallen will, sollte zum neuesten
Frisurentrend namens Tinsel Hair greifen. Das englische Wort ‚tinsel‘ heißt wörtlich
übersetzt ‚Lametta‘ und genau das ist es auch, was diesen Frisurentrend ausmacht:
funkelnde Fäden im Haar lassen das Haar aussehen, als sei es in Feenstaub
getaucht. Mit Tinsel Hair bist du garantiert das Highlight auf der nächsten Party. Wie
der neue Frisurentrend funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, erfährst du in
unserem heutigen Blogbeitrag.

Wie entstehen eigentlich Frisurentrends?

Neben Tinsel Hair gibt es noch unzählige weitere Beauty-Experimente, die zu echten
Trends wurden. Doch wie genau wird aus einem Experiment eigentlich ein
Frisurentrend? Die Antwort ist ganz simpel: Irgendjemand experimentiert mit seinem
Look und probiert etwas bisher nie da Gewesenes aus. Das können
außergewöhnliche Farbtöne oder Schnitte sein, eine besondere Art, die Haare zu
stylen, hochzustecken oder mit Stufen zu versehen, das eigene Haar zu verlängern
oder eben mit speziellen Accessoires zu schmücken. Ob in Eigenregie zu Hause
oder professionell von einem Designer für seine Models – Frisurentrends entstehen
oftmals ausschließlich dank der Kreativität und der Experimentierfreudigkeit von
einzelnen Personen.

Ist Tinsel Hair ein neuer Frisurentrend?

Die Art, sein Gesicht wie auch die eigenen Haare mit Glitzer zu verschönern, ist nicht
neu. Vor einigen Jahren sah man diverse Frauen auf den Modestegen dieser Welt,
die ihre Lippen und Augenlidern mit dem Make-up-Trend Fairy Dust aufpeppten. Und
spätestens seit 2019, als Ashish und Topshop ihre Models mit feinem,
pastellfarbenen Fairy Dust auf den Haaren ihrer Models präsentierten, wuchs das
Interesse an Glitzer im Haar. der Frühjahr-/Sommer-Saison 2022 erlebte der Glitzer
ein Revival: Blumarine überzog die Gesichter, die Dekolletés sowie die Haare der
Models mit Glitzerpuder. In den sozialen Netzwerken fanden sich schnell begeisterte
Anhänger und Fans dieses Styles, sodass daraus kurzerhand der neue Frisurentrend
Tinsel Hair entstand. Zu vereinfachten Anwendung greift man mittlerweile nicht mehr
auf Puder, sondern auf spezielle Fäden zurück. Mittlerweile gibt es jedoch eine
vielfältige Auswahl an Glitzerfäden, sodass jeder den passenden Farbton und die
passenden Intensität wählen kann.

Was versteht man unter Tinsel Hair?

Beim Frisurentrend Tinsel Hair arbeitet man funkelnde Fäden, ähnlich wie Lametta
(engl. tinsel = dt. Lametta) in das Haar ein, sodass es den Anschein hat, das Haar
würde leuchten und glitzern. Diese funkelnden Fäden, werden entweder in dein
Naturhaar eingeflochten oder aber wie einen feinen Schleier aus Glitzer über
einzelne Haarsträhnen gestreut. Je nach gewählter Farbe und Intensität verleihst du
deinem Haar damit ein optisches Highlight, das von dezent bis enorm auffällig
reichen kann. Da Tinsel Hair aussieht, als hätte man das Haar in Feenstaub
getaucht, ist dieser Frisurentrend auch als Fairy Hair (= Feenhaar) bekannt.
Besonders in den sozialen Medien sind die vorrangig weiblichen Trägerinnen des
Tinsel Hairs vielfach zu bewundern. Auf TikTok wird dieser Frisurentrend regelrecht
gefeiert, vor allem, weil er mit wenig Aufwand und Kosten eine tolle Partyfrisur
zaubert.

Für wen eignet sich der Frisurentrend Tinsel Hair?

Tinsel Hair eignet sich für all diejenigen, die ihrem Haar gern einen schimmernden,
glitzernden und funkelnden Look verpassen möchten, ohne sich dabei die Haare
färben oder tönen zu müssen. Der Frisurentrend ist daher besonders einfach und
schnell umzusetzen. Vor allem für Partys aber auch zu Silvester ist Tinsel Hair die
ideale Lösung, um kurzfristig leuchtend schimmerndes Haar zu präsentieren. Werde
zum Hingucker auf Veranstaltungen und Feierlichkeiten jeder Art, indem du auf
dezente und doch unübersehbare Weise dein Haar in schimmerndem Glanz
erstrahlen lässt. Da du den Fairy Hair / Tinsel Hair – Look immer und immer wieder in
dein Naturhaar zaubern kannst, kannst du die Wirkung und Intensität des Glanzes
anhand der Anzahl der Glitzerfäden variieren. Nutze beispielsweise nur wenige
Tinsel Fäden in dezenten Farbtönen, um einen äußerst dezenten Look zu kreieren,
der sich unter anderem für Hochzeiten, Taufen oder ähnliche Feierlichkeiten eignet.
Um aufzufallen, nimm am besten viele bunte Glitzerfäden, die du in möglichst viele
Haarsträhnen einarbeitest. So wirkt der Tinsel-Look am intensivsten. Und wer es
noch schriller mag, kann auf das restliche Haar noch Glitzerpuder verteilen.

Wie funktioniert Tinsel Hair?

Tinsel Hair ist ein Frisurentrend, bei dem du dein Naturhaar weder schneiden noch
tönen oder färben musst. Alles, was du brauchst, sind so genannte Tinsel Hair
Fäden, also feine, schimmernde Fäden in deiner gewünschten Farbe. Diese werden
anschließend ab dem Haaransatz oder der Haarmitte doppelt genommen und um
einzelne Haarsträhnen gewickelt. Am Ende ziehst du die entstandene Schlaufe fest.
Diesen Vorgang wiederholst du mit so vielen Haarsträhnen wie du möchtest. Dabei
gilt: Je dünner die Tinsel Hair Fäden und die Haarsträhnen sind, desto filigraner wirkt
der Look. Wähle deine gewünschte Tinsel Farbe und experimentiere mit der Anzahl
der Strähnen, in die du die Glitzerfäden einarbeitest. Auch wirkt dein Look ganz
anders, wenn du mal die Fäden ab dem Haaransatz und ein anderes Mal erst ab der
Haarmitte beginnst, die Fäden einzuarbeiten. Probiere es aus und lass dich von der
Magie der glitzernden und schillernden Haarpracht begeistern.

Welche Voraussetzungen muss man für Tinsel Hair erfüllen?

Der Frisurentrend Tinsel Hair ist besonders einfach und schnell zu realisieren. Man
braucht zudem nur wenige Voraussetzungen, damit das Haar in Feenstaub getaucht
erscheint. Idealerweise hast du mindestens kinnlanges oder sogar langes Haar,
damit die Tinsel Fäden perfekt zur Geltung kommen. Doch auch, wenn du kürzeres
Haar hast, gibt es eine Möglichkeit, den außergewöhnlichen Look von Tinsel Hair in
deine Frisur zu zaubern: In diesem Fall setzt du die Glitzerfäden unbedingt direkt am
Haaransatz an und wickelst sie ebenfalls um einzelne Strähnen. Allerdings wirkt der
Tinsel Hair – Look am besten bei mittellangen oder langen Haaren.

Welche Farben sind bei Tinsel Hair am besten?

Die glitzernden Tinsel – Fäden sind mittlerweile in sämtlichen Farbtönen erhältlich.
Ob in Gold oder Silber, in bunt oder in knalligen Farben wie Gelb, Pink oder Lila – du
entscheidest, welche Farbe deine Tinsel-Strähnen haben sollen. Generell gilt: je
kontrastreicher die gewählte Farbe zu deinem Naturhaar ist, desto auffälliger wird
das Ergebnis sein. Zu dunklem Haar passen am besten ein paar gezielte Strähnen in
dezentem Gold oder Silber, um dem Haar einen Hauch von Glanz und Schimmer zu
verleihen. Blonde Haare kannst du mit knalligen Farben besonders gut in Szene
setzen. Welchen Farbton du am Ende auch wählst ist nicht entscheidend, da du die
Tinsel Hair Strähnen jederzeit auch wieder problemlos aus deinem Haar entfernen
und dich für eine andere Farbe oder eine andere Intensität entscheiden kannst.

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published.